Datenschutz

Datenschutzerklärung OWM

Umgang der OWM mit Ihren Daten sowie Ihre Rechte – Informationen nach den Artikeln 13, 14 und 21 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Wir respektieren und schützen Ihre persönlichen Daten

Wir respektieren und schützen Ihre Privatsphäre und beachten die bestehenden Vorschriften zum Datenschutz. Dies gilt unabhängig davon, ob Sie gesetzlicher Vertreter eines Mitgliedsunternehmens sind, als Mitarbeiter eines Mitgliedsunternehmens an einem OWM-Gremium teilnehmen oder einfach nur unsere vielfältigen Informationsangebote nutzen wollen.

Im Folgenden können Sie sich schnell und einfach einen Überblick verschaffen, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen erheben und was wir damit machen. Außerdem informieren wir Sie über Ihre Rechte nach geltendem Datenschutzrecht und nennen Ihnen Ansprechpartner, an die Sie sich wenden können.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Die verantwortliche Stelle ist:
Organisation Werbungtreibende im Markenverband e.V. (OWM)
Unter den Linden 42
10117 Berlin
Telefon: 030-206168-27

Als verantwortliche Stelle ergreifen wir alle gesetzlich erforderlichen Maßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen.

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unseren Datenschutzbeauftragten Dr. Andreas Gayk wenden. Sie erreichen Ihn unter der zuvor genannten Anschrift oder per E-Mail unter datenschutz@remove-this.markenverband.de.

2. Welche Daten und Informationsquellen nutzen wir?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen einer Mitgliedschaft - einschließlich der Zeitspanne der Beantragung oder Anbahnung einer solchen – bei der OWM von den gesetzlichen Vertretern und Mitarbeitern der Mitgliedsunternehmen erhalten (Mitgliederverwaltung), wenn sich Personen für die Mitarbeit in einem Gremium der OWM anmelden, sich per E-Mail oder Telefon an uns wenden oder sich für unsere Online-Dienste oder Veranstaltungen registrieren. Zudem verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir (z. B. im Rahmen der Durchführung von Veranstaltungen, zur Erfüllung von Verträgen mit Dienstleistern oder aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung) erhalten haben. Schließlich verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Medien) zulässigerweise recherchiert haben und verarbeiten dürfen.

Relevante personenbezogene Daten können sein: Name, (berufliche) Adresse/andere Kontaktdaten (E-Mail-Adresse, Telefon), Geschlecht und optional Titel, Funktionsbezeichnung, Kontoverbindungsdaten, Geburtsdatum, Fotos.

Im Rahmen der Geschäftsbeziehung, insbesondere durch persönliche, telefonische oder schriftliche Kontakte, durch Sie oder von Ihrem Arbeitgeber initiiert, entstehen weitere personenbezogene Daten.

Besondere Kategorien personenbezogener Daten, bekannt als „sensible Daten“, z. B. Religionszugehörigkeit, erheben wir nicht. Ebenso erheben wir keine Daten von Kindern.

3. Zu welchem Zweck verarbeiten wir Ihre Daten und auf welcher Rechtsgrundlage?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

a. Zur Erfüllung vertraglicher oder vertragsähnlicher Pflichten (Art. 6 Abs. 1b DS-GVO)

Die Verarbeitung personenbezogenen Daten erfolgt zur Erbringung unserer Pflichten als Verband (Begründung und Durchführung einer Mitgliedschaft bei der OWM) und im Rahmen der Durchführung der Verträge mit Dritten, Dienstleistern/Lieferanten. Unsere Verbandszwecke ergeben sich aus unserer Satzung. Unsere Aufgabe ist die Vertretung der Interessen der Mitglieder in allen relevanten Themen der Marketingkommunikation gegenüber Marktpartnern, der Politik und in der Mediaforschung.

b. Im Rahmen der Interessenabwägung (6 Abs. 1f DS-GVO)

Soweit erforderlich verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der eines Dritten (z. B. Vertretung der Rechte und Interessen unserer Mitglieder). Das gilt nicht, wenn dem Ihre überwiegenden Interessen oder Grundrechte entgegenstehen. Werden etwa Ihre Kontaktdaten im Rahmen einer Veranstaltung erhoben, speichern wir diese für künftige Kontaktaufnahmen im Zusammenhang mit unseren Fachveranstaltungen.

c. Aufgrund einer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1a DS-GVO)

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten für bestimmte Zwecke (etwa zum Bezug unseres Newsletters) erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung dieser Daten auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DS-GVO, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Bitte bedenken Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind hiervon nicht betroffen.

4. Wer bekommt Ihre Daten?

Innerhalb der OWM erhalten nur diejenigen Personen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unseres Verbandszwecks benötigen. Die Verarbeitung erfolgt durch die mit der Bearbeitung betrauten Mitarbeiter des OWM, die zur Verschwiegenheit verpflichtet sind, so dass Ihre Interessen bei der Verarbeitung der Daten hinreichend geschützt sind. Auch von uns eingesetzte Auftragsdatenverarbeiter (Artikel 28 DS-GVO) können zu diesen Zwecken Daten erhalten. Dies sind Unternehmen in den Kategorien IT-Dienstleistung, Support oder Veranstaltungsmanagement.

Informationen über Sie dürfen wir außerhalb der OWM nur weitergeben, wenn gesetzliche Bestimmungen dies gebieten oder Sie eingewilligt haben.

5. Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Soweit erforderlich verarbeiten und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer

  • der Mitgliedschaft Ihres Unternehmens bei der OWM, was die Anbahnung und Abwicklung der Mitgliedschaft umfasst.
  • der Kommunikations- bzw. Informationsinteressen oder
  • der Vertragsabwicklung, was nachlaufende Ansprüche mit einschließt.

Sind die Daten für die Erfüllung unseres Vereinszwecks oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren – befristete – Aufbewahrung ist weiterhin notwendig. Gesetzliche Fristen werden insbesondere im Handelsgesetzbuch und der Abgabenordnung bestimmt. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen zwei bis zehn Jahre. Zivilrechtliche Verjährungsfristen können bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt.

6. Welche Datenschutzrechte haben Sie?

Jede betroffene Person hat das Recht auf

  • Auskunft nach Artikel 15 DS-GVO,
  • Berichtigung nach Artikel 16 DS-GVO,
  • Löschung nach Artikel 17 DS-GVO,
  • Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DS-GVO,
  • Widerspruch nach Artikel 21 DS-GVO sowie
  • Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DS-GVO.

Beim Auskunfts- und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus sind Sie berechtigt, bei der Berliner Datenschutzaufsichtsbehörde Beschwerde einzureichen (Artikel 77 DS-GVO i.V.m. § 19 BDSG).

7. Gibt es eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Sie müssen nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung der Verbandsmitgliedschaft und der Erfüllung der damit verbundenen Pflichten oder zur Durchführung einer sonstigen Geschäftsbeziehung erforderlich sind. Sollten Sie sich entscheiden, die benötigten Daten nicht zur Verfügung zu stellen, kann es passieren, dass wir nicht mehr in der Lage sind, Ihrem Anliegen nachzukommen oder eine Teilnahme an einer Veranstaltung zu gewähren, wenn diese ohne eine entsprechende Verarbeitung bestimmter Daten nicht durchgeführt werden kann.

8. Inwieweit führt die OWM automatisierte Entscheidungsfindungen durch?

Wir nutzen grundsätzlich keine automatisierte Entscheidungsfindung gemäß Art. 22 DS-GVO.

9. Kann diese Datenschutzerklärung geändert werden?

Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu ändern, um sie an geänderte Rechtslagen oder bei Änderungen des Dienstes oder der Datenverarbeitung anzupassen. Sie werden daher gebeten, sich regelmäßig über den Inhalt auf unserer Webseite zu informieren. In der aktuellen Fassung wurde die Erklärung zuletzt geändert am 25.05.2018.

10. Wo finde ich diese Datenschutzerklärung?

Diese Datenschutzerklärung kann hier als PDF Dokument heruntergeladen werden.

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Artikel 21 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Absatz 1 f) DS-GVO (Datenverarbeitung aufgrund einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Im Falle eines Widerspruchs werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:

Organisation Werbungtreibende im Markenverband e.V. (OWM)
Datenschutzbeauftragter
Unter den Linden 42
10117 Berlin
datenschutz@remove-this.markenverband.de

 

 

Datenschutzhinweise zur Webseite

Die Organisation Werbungtreibende im OWM e.V. (OWM), Unter den Linden 42, 10117 Berlin ist als verantwortliche Stelle Anbieter dieses Online-Angebots. Wir freuen uns über Ihr Interesse und möchten Sie darüber informieren, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unser Internet-Angebot nutzen.

1. Geltungsbereich

Diese Datenschutzhinweise gelten für folgendes Internet-Angebot: www.owm.de, veranstaltung.owm.de

2. Verarbeitung von Daten mit und ohne Personenbezug

a. Surfen auf unserer Internetseite

Sie können unsere Webseiten grundsätzlich besuchen, ohne uns mitzuteilen, wer Sie sind. Wenn Sie auf unserer Webseite surfen, werden Daten über die Server-Zugriffe (so genannte Serverlogfiles) gesammelt.

Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider. Die Daten werden ausschließlich zur Administration und Optimierung des Internetangebotes und zu statistischen Zwecken verwendet. Dabei werden keine Nutzungsprofile angelegt.

Die IP-Adresse kann ein personenbezogenes Datum sein, weil es unter bestimmten Voraussetzungen möglich ist, damit durch Auskunft des jeweiligen Internetanbieters die Identität des Inhabers des genutzten Internetzugangs in Erfahrung zu bringen. Eine Auswertung der IP-Adresse ist unsererseits nicht vorgesehen. Dies könnte allenfalls dann relevant werden, wenn ein Angriff auf unser Internetsystem vorliegt. In diesem Fall haben wir ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO an der Verarbeitung der IP-Adresse. Es ergibt sich aus dem Bedürfnis, den Angriff auf unser Internetsystem abzuwehren, den Ursprung des Angriffs zu ermitteln, um gegen die verantwortliche Person straf- und zivilrechtlich vorgehen zu können sowie weiteren Angriffen effektiv vorzubeugen.

b. Kontaktaufnahme und Kommunikation

Auf einigen Seiten können Sie zum Zwecke der Korrespondenz mit uns in Eingabefeldern personenbezogenen Daten eingeben. Diese Daten werden nur zu dem Zweck verarbeitet, zu dem Sie uns die Daten jeweils überlassen haben, wie z. B. Anmeldung zu einer Veranstaltung, Bestellung eines Newsletters, Aufnahme in das Gremienportal etc. In diesem Fall erfolgt die Verarbeitung der personenbezogenen Daten mit Ihrer Einwilligung und ist somit gem. Art. 6 Abs. 1 a) DS-GVO zulässig. Wir löschen Ihre diesbezüglichen Daten, wenn der Zweck, zu dem Sie uns Ihre Daten mitgeteilt haben, erfüllt oder erledigt ist und wir nicht aus gesetzlichen Gründen zur weiteren Speicherung berechtigt oder verpflichtet sind.

3. Informations-Applikationen anderer Anbieter

Auf unseren Webseiten können Inhalte von Drittanbietern, wie zum Beispiel Angebote von Google-Maps oder YouTube eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass diese Drittanbieter die IP- Adresse der Nutzer verwenden, da ohne die IP-Adresse keine Inhalte an den Browser des Nutzers gesendet werden können. Wir bemühen uns, nur Inhalte von Dritt-Anbietern einzubinden, die IP-Adressen lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Wir haben jedoch keinen Einfluss darauf, ob Dritt-Anbieter IP-Adressen zum Beispiel für statistische Zwecke speichern. Die Applikationen werden auf den Servern der Partner gehostet und von diesen Partnern betrieben. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung einer solchen Applikation der dort hinterlegten Datenschutzbestimmung des jeweiligen Partners unterliegt, der für diese Verarbeitung Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DS-GVO ist.

4. Einsatz von Cookies

Innerhalb unseres Internetangebotes werden auch Cookies verwendet. Cookies sind kleine Text-Dateien. die von den Webseiten, die Sie besuchen, auf Ihren Rechner beziehungsweise auf Ihr mobiles Endgerät heruntergeladen werden. Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Sitzungs-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Webseite bereits besucht haben. Diese Sitzungs-Cookies werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht. Darüber hinaus setzten wir Webanalyse-Cookies ein, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Cookies erheben anonymisierte Tracking-Daten darüber, wie die OWM-Webseite genutzt wird: zum Beispiel über die Verweildauer, Seitenaufrufe sowie Bewegungen des Nutzers über Links. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

Auch Dritt-Anbieter erzeugen Cookies. Sie haben die Möglichkeit, den von Ihnen verwendeten Internetbrowser so einzustellen, dass eine Speicherung von Cookies nicht erfolgt. Manche Browser lassen bereits in der Grundeinstellung Cookies zu. Sollten Sie die nicht wünschen, können Sie diese Einstellung Ihres Browsers ändern. Wie dies erfolgt, entnehmen Sie bitte den Angaben des Herstellers Ihres Browsers. Sofern Sie sich gegen Cookies entscheiden, kann es vorkommen, dass Teile unseres Internetangebotes nicht genutzt werden können.

5. Matomo (ehemals Piwik)

Diese Website benutzt den Open Source Webanalysedienst Matomo. Matomo verwendet so genannte "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Dazu werden die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website auf unserem Server gespeichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert.

Matomo-Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen.

Die Speicherung von Matomo-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der anonymisierten Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Wenn Sie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, können Sie die Speicherung und Nutzung hier deaktivieren. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein Opt-Out-Cookie hinterlegt, der verhindert, dass Matomo Nutzungsdaten speichert. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, hat dies zur Folge, dass auch das Matomo Opt-Out-Cookie gelöscht wird. Das Opt-Out muss bei einem erneuten Besuch unserer Seite wieder aktiviert werden.

6. Ihre Rechte als Nutzer unserer Webseiten

Sie haben jederzeit das Recht, Auskunft über die von uns erhobenen und gespeicherten personenbezogenen Daten zu erlangen. Zudem haben Sie das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung. Die Geltendmachung dieser Rechte ist für Sie kostenlos. Bitte wenden Sie sich dazu an unseren Datenschutzbeauftragten: datenschutz@remove-this.markenverband.de oder per Post:

Organisation Werbungtreibende im Markenverband e.V. (OWM)
Datenschutzbeauftragter
Unter den Linden 42
D-10117 Berlin

7. Aktualisierung dieser Datenschutzhinweise

Von Zeit zu Zeit kann eine Aktualisierung dieser Datenschutzhinweise notwendig werden, beispielsweise durch neue oder veränderte Angebote auf unserer Internetpräsenz oder gesetzliche Änderungen. Die aktuelle Fassung finden Sie an dieser Stelle. Generell empfehlen wir, dass Sie diese Datenschutzhinweise regelmäßig aufrufen, um zu prüfen, ob es hier Änderungen gab. Sie erkennen dies unter anderem an dem Datum der letzten Änderung, das am Ende dieses Dokuments angegeben ist.

8. Ausdrucken und Abspeichern dieser Datenschutzhinweise

Diese Datenschutzhinweise können Sie unmittelbar ausdrucken und abspeichern, beispielsweise durch die Druck- bzw. Speicherfunktion in Ihrem Browser.

9. Datenschutzerklärung der OWM

Beachten Sie bitte auch die OWM-Datenschutzerklärung, die Sie hier abrufen können.

10. Stand der Datenschutzhinweise

Die letzte Änderung erfolgte am 25. Mai 2018.